Aktuelles aus der Abfallwirtschaft

Bitte denken Sie rechtzeitig an den Sperrmüll

Letzter Termin für die Anforderung der Sperrmüllabfuhr ist der 23. November 2017

Mit Ihrer Sperrmüllkarte können Sie entweder den Sperrmüll gegen eine Abholpauschale von 30 € abholen lassen oder bis zu 500 kg selbst am Abfallwirtschaftszentrum in Hofstetten anliefern. Aufgrund der Neukalkulation der Müllgebühren muss die Abholpauschale für die Sperrmüllabholung ab dem Jahr 2018 von bisher 30€ auf 50€ erhöht werden. 

Wenn Sie Ihren Sperrmüll abholen lassen wollen, beachten Sie bitte, dass die Abholung längstens bis zum 23. November 2017 mit der Karte für das Jahr 2017 angefordert werden kann (Eingangsstempel Landratsamt). Bitte denken Sie daran, dass erfahrungsgemäß zum Jahresende die Zahl der bei uns eingehenden Sperrmüllkarten erheblich ansteigt und die Wartezeiten entsprechend länger werden. In den Sommermonaten dagegen ist der Andrang bei weitem nicht so hoch, so dass in der Regel die Wartezeiten geringer sind.

Auch bei einer Selbstanlieferung am Abfallwirtschaftszentrum in Hofstetten ist bereits ab November mit einem erhöhten Andrang, vor allem an den Wochenenden, zu rechnen. Die Wartezeiten können dann entsprechend lang werden. Auch hier ist meistens in den Sommermonaten die Zahl der Anlieferer erheblich geringer.

Bitte informieren Sie sich vor der Anlieferung darüber, was mit der Sperrmüllkarte kostenlos angeliefert werden kann. Abfälle, die kein Sperrmüll sind, können nur gegen Gebühr angenommen werden. Darunter fallen z.B. alle Abfälle aus Aus- und Umbaumaßnahmen.

Weitere Informationen finden Sie hier