Aktuelles aus der Abfallwirtschaft

Gebührenbescheide erstmals mit Vorauszahlungsgebühr für die Biotonne

Die Gebührenbescheide für die Abfallentsorgung mit der Abrechnung des Jahres 2017 und der Vorauszahlung für das Jahr 2018 sind an die Grundstückseigentümer versandt worden.

Aufgrund der Einführung einer Gebühr für die Bioabfallentsorgung ist auf dem Gebührenbescheid erstmals eine Vorauszahlung für die Nutzer der Biotonne zu finden.

Die Vorauszahlungsgebühr für die Biotonne für das Jahr 2018 wurde aus den durchschnittlichen Leerungszahlen und den durchschnittlichen Gewichten aus dem Jahr 2016 berechnet. Pro Leerung werden 1,17 € berechnet, pro Kilogramm 0,12 €.

Folgende Vorauszahlungsgebühren wurden festgelegt:  

Tonnengröße

Durchschnittliche
Leerungszahl

Durchschnittliches GewichtVorauszahlungsgebühr
für das Jahr 2018
80 Liter Biotonne17 Leerungen207,00 Kilogramm44,73 €
120 Liter Biotonne17 Leerungen291,00 Kilogramm54,81 €
240 Liter Biotonne16 Leerungen483,00 Kilogramm76,68 €

Diese Vorauszahlung wird Ende 2018 mit Ihrem tatsächlichen Verbrauch verrechnet und Sie erhalten, genauso wie bei der Restmülltonne, je nach Nutzung der Biotonne, entweder eine Rückzahlung oder eine Nachzahlung.

Vorauszahlungsgebühr trotz abgemeldeter Biotonne:

Für den Fall, dass Sie Ihre Biotonne abgemeldet haben und diese dennoch mit einer Vorauszahlungsgebühr auf dem Jahresgebührenbescheid erscheint, erhalten Sie demnächst einen Änderungsbescheid.  Ihre Biotonnenabmeldung konnte vor dem Druck des Abfallgebührenbescheides nicht mehr berücksichtigt werden. Auf dem Änderungsbescheid wird die abgemeldete Biotonne nicht mehr ausgewiesen.

Erste Rate 2018:

Die erste Vorauszahlungsrate der Müllgebühren ist zum 15. März 2018 fällig. Zu diesem Termin ist der Betrag zu entrichten, der auf dem letzten zugestellten Gebührenbescheid ersichtlich ist.

Sollte dem Landratsamt keine Abbuchungsermächtigung vorliegen, müssen die Müllgebühren am 15.03.2018 auf das Konto der Kommunalen Abfallwirtschaft bei der Sparkasse Landsberg-Dießen, IBAN: DE04 7005 2060 0000 0067 75, BIC: BYLADEM1LLD unter Angabe der PK-Nr. (Personenkonto-Nr.) überwiesen werden. Bei Verzögerungen fallen Mahngebühren an.

Rückfragen zu Zahlungseingängen können an das Landratsamt Landsberg am Lech, Frau Brosselt-Guggemos, Tel. 08191/129-1491, oder Frau Neumair, Tel. 08191/129-1484, gerichtet werden.