Allgemein

Sperrmüllanliefrung am Abfallwirtschaftszentrum

Sperrmüll sind alle Gegenstände aus Haushalten, die zu sperrig oder zu schwer für die Restmülltonne sind. Dazu zählen jedoch keine Abfälle, die nur in sehr großen Mengen anfallen oder Hausmüll, der z.B. in Säcken oder Kartons verpackt ist. Auch Bauabfälle bzw. Abfälle aus Wohnungsrenovierungen zählen nicht zum Sperrmüll. Eine Liste der Gegenstände, die zum Sperrmüll gehören, finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Jeder Grundstückseigentümer erhält zum Jahreswechsel für jede auf dem Grundstück ordnungsgemäß angemeldete Restmülltonne eine Sperrmüllanforderungskarte. Diese Sperrmüllkarte berechtigt:

  • zur Selbstanlieferung auf dem Abfallwirtschaftszentrum nördlich von Hofstetten (max. 500 kg werden kostenlos angenommen)

    oder

  • zur Abholung durch die Abfuhrfirma gegen eine Abholpauschale von 30 Euro (max. 3 cbm werden abgeholt). Ab dem Jahr 2018 beträgt die Abholpauschale 50 €.

Falls Sie als Mieter keine Sperrmüllkarte erhalten haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter bzw. an Ihre Hausverwaltung.
Das Informationsblatt zur Sperrmüllkarte können Sie hier herunterladen:

Noch gut erhaltene Möbel und Haushaltsgegenstände können kostenlos an karitative Einrichtungen abgegeben werden. Diese werden dann in Gebrauchtmöbelmärkten verkauft oder an Bedürftige abgegeben.

Weitere Informationen zum Gebrauchtmöbelmarkt

Zum Sperrmüll gehören:

Folgende Arten von Sperrmüll werden vor Ort abgeholt bzw. können am Abfallwirtschaftszentrum Hofstetten angeliefert werden. Hierbei muss der Sperrmüll nach folgenden Stoffgruppen getrennt werden:

Altmetalle und Schrott

  • Fahrräder
  • Kinderwägen
  • Waschmaschinen, Wäschetrockner, Schleudern
  • Metallwannen/- behälter
  • Bettroste aus Metall
  • Herde/Öfen (öl- und schamotte-frei)
  • Ofenrohre

Elektrogroßgeräte

  • Waschmaschinen, Wäschetrockner, Schleudern
  • Kühlschränke
  • Gefriertruhen usw.
  • EDV-Geräte
  • Unterhaltungselektronik

Möbelholz

  • Schränke, Kommoden, Truhen
  • Stühle, Tische, Bänke
  • Bettgestelle, Lattenroste
  • Sonstige Möbelteile aus Holz
  • Regale aus Holz
  • Kisten

Sonstiger Sperrmüll

  • Matratzen
  • Linoleum- / PVC-Beläge
  • Teppiche / Teppichböden
  • Ski / Surfbretter
  • Federbetten
  • Möbel und Möbelteile aus Kunststoff
  • Koffer / Körbe
  • Sofa / Liege / Couch und sonstige Polstermöbel

Sämtlicher Sperrmüll ist ohne jeglichen Inhalt bereitzustellen oder anzuliefern.

Elektro- und Elektronikschrott

Alle Elektrogeräte können kostenlos und ohne Sperrmüllkarte auch

  • am Abfallwirtschaftszentrum Hofstetten
  • am Recyclinghof in Kaufering
  • an der Wertstoffsammelstelle Fritz-Winter-Str. in Diessen am Ammersee
  • an der Wertstoffsammelstelle in Kaltenberg
  • an der Wertstoffsammelstelle in Fuchstal-Asch

An diesen Sammelstellen können auch Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Verbrauchsmaterial aus Drucker (Tintenpartonen usw.) und DVDs, CDs, Blu-Rays kostenlos abgegeben werden.

Alle Öffnungszeiten dieser Annahmestellen finden Sie hier.

Nicht zum Sperrmüll gehören:

Folgende Abfälle werden bei einer Sperrmüllabholung nicht mitgenommen. Einige dieser Stoffe können am Abfallwirtschaftszentrum Hofstetten (in der Regel gegen Gebühr) abgegeben werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abfall-ABC.

  • Hausmüll
  • Wertstoffe
  • Problemstoffe
  • Gewerbemüll
  • Altreifen, Maschinen- und Fahrzeugteile
  • Motorräder/-roller, Mopeds
  • große Sportgeräte (z.B. Boote, Fluggeräte)
  • Garten- und Friedhofsabfälle
  • Zäune, Gewächs- oder Gartenhäuser
  • Bauschutt und alle Arten von Bau- und Sanierungsabfällen
    (z.B. Fenster, Türen, Verkleidungen, Parkett- und Laminatböden, sonstige Fußböden, Sanitäreinrichtungen, Fliesen, Isolierungen, Gipskartonplatten, Außenverkleidungen,Tapeten, Asbestzementplatten, Deckenpaneelen, Wandverkleidungen)
  • Nachtspeicheröfen, bitte nicht demontieren, bitte informieren Sie sich bei der Abfallberatung (Tel. 08191-129-1481).